Jagen Sie in einer der wildreichsten Regionen Namibias

Das Jagdrevier der Otjikoko Jagdfarm verfügt über einen außergewöhnlich reichen Wildbestand wie Giraffe, Berg- und Flächenzebra, Gnu (Weißschwanzgnu und Streifengnu), Eland,
Wasserbock, Kudu, Oryx, Hartebeest, Impala, Springbock, Duiker, Steinböckchen, Pavian, Warzenschwein, Schabrackenschakal, Gepard und Leopard. Zahlreiche große
und kleine Wasserstellen bieten Anstitzmöglichkeiten. Um Geparden oder Leoparden zu bejagen, benötigen Sie ein spezielles Permit. Zusätzlich umfasst unser Angebot die kostenlose Jagd auf verschiedene freigegebene Flugwildarten. Lizenzierte Jagdführer begleiten Sie persönlich auf Ihren Jagdausflügen. Gejagt wird nach den gesetzlichen Bestimmungen der Naturbewahrung Windhoek durch Anpirschen oder Ansitz, in der Regel aus einer Distanz von ca. 50 bis 200 Meter. Die Otjikoko Jagdfarm ist Mitglied der NAPHA (Namibia Professional Hunting Association). Um einen gesunden Wildbestand zu erhalten werden ausschließlich reife und kapitale Trophäen zum Abschuss freigegeben. Die erlegten Trophäen werden zu taxidermischen Zwecken professionell vorbereitet und für Ihre Rückreise verpackt. Selbstverständlich kümmern wir uns für Sie um die notwendigen Ausfuhrgenehmigungen. Wir empfehlen Ihnen, Ihre gewohnte Waffe und ca. 40 Schuss Munition mitzubringen, die 1350 Joule, beziehungsweise 7 mm Kaliber nicht unterschreiten sollte. Die Einfuhr von Faustfeuerwaffen ist nicht erlaubt. Die Einfuhrgenehmigung für Ihre Waffen wird Ihnen bei der Einreise am Flughafen ausgestellt. Leihwaffen und Munition können selbstverständlich auf der Farm in Anspruch genommen werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen