Empfohlene Kaliber

• Zur Erhaltung des Wildbestandes werden nur reife Trophäen zum Abschuss freigegeben.

• Das Mitführen einer Waffe ins Gelände wird als Jagd gezählt.

• Bei Interesse an Leopard, Gepard und Brauner Hyäne, dies unbedingt vorher abklären.

• Waffen und Munition: es sind die Bestimmungen des namibischen Jagdgesetzes zu beachten:

Springbock und kleiner: min. 1.350 Joule Mündungsenergie

alle anderen Wildarten: min. 2.700 Joule (z.B. Eland, Oryx, Kudu, Wasserbock, Gnu)

Empfohlene Kaliber:      30-06 Springfield /.300 Win. o. Weatherby Mag. /8x68  sowie 9,3x62 /9,3x64 /.375 H&H

• Einfuhr von 80 Büchsenpatronen je Gewehr erlaubt, jedoch keine Vollmantelgeschosse

(Ausnahme: Elefant). In jedem Fall sind Repetierbüchsen anderen Waffen vorzuziehen.

Waffenbesitzkarte nicht vergessen! (Die Einfuhr von Faustfeuerwaffen sowie  halb- und vollautomatischen Waffen nach Namibia ist verboten!)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen